WBV24

Unterstützungskasse

Die Unterstützungskasse ist eine rechtlich selbstständige Versorgungseinrichtung und hat die Rechtsform des eingetragenen Vereins, der GmbH oder der Stiftung. Sie finanziert sich aus Zuwendunge [...]

Klicken Sie hier für mehr Information

Rechtsschutzversicherung

Mit einer passenden Rechtsschutzversicherung, sichern Sie die Kosten bei einer Klage vor Gericht ab. Es gibt verschiedene Arten der Rechtsschutzversicherung wie z.B. der Wohnungsrechtschutz, wenn I [...]

Klicken Sie hier für mehr Information

Hausratversicherung

Eine Hausratversicherung sichert Ihren Haushalt bei Schäden durch Feuer, Leitungswasser, Sturm, Hagel und Einbruchdiebstahl ab. Möbel, Gebrauchgegenstände (z.B. Kleidung, Geschirr, Trockner), V [...]

Klicken Sie hier für mehr Information

Sie haben Fragen?

Gerne stehen wir Ihnen
mit Rat & Tat zur Seite.

Unterstützungskasse

  • Die Unterstützungskasse ist eine rechtlich selbstständige Versorgungseinrichtung und hat die Rechtsform des eingetragenen Vereins, der GmbH oder der Stiftung.
  • Sie finanziert sich aus Zuwendungen eines oder mehrerer Trägerunternehmen (Arbeitgeber) sowie aus Erträgen aus der Anlage Ihres Vermögens. Die Unterstützungskasse gewährt den Arbeitnehmern der Trägerunternehmen Versorgungsleistungen ohne Rechtsanspruch.
  • Bei einer rückgedeckten Unterstützungskasse, werden die bestehenden Rechtsbeziehungen zwischen Trägerunternehmen, Unterstützungskasse und Arbeitnehmer um einen Versicherungsvertrag (Rückdeckungsversicherung erweitert.
  • Die Zuwendungen des Trägersunternehmens werden zur Beitragszahlung an den Versicherer verwendet. Das Trägerunternehmen kann diese Zuwendungen unter bestimmten Voraussetzungen als Betriebsausgaben geltend machen.
  • Im Leistungsfall stellt das Versicherungsunternehmen der Unterstützungskasse die benötigen Mittel für die Renten- oder Kapitalzahlungen zur Verfügung.

 

Wann bietet sich die Unterstützungskasse an?

Die Unterstützungskasse ist ein seit vielen Jahrzehnten bewährter Durchführungsweg der betrieblichen Altersvorsorge und eignet sich insbesondere für

  • standardisierte Versorgungen auch mit höherem Beitragsaufkommen
  • Versorgungen mit steueroptimaler Kapitalauszahlung durch die „Fünftelungsregelung“
  • arbeitgeberfinanzierte Modelle zur Vermeidung einer Aushöhlung der Steuerfreiheit, damit der Rechtsanspruch auf Entgeltumwandlung über eine Direktversicherung abgebildet werden kann.

 

Die Vorteile für den Arbeitnehmer

Steuervorteil nutzen

Eine Versteuerung der Leistungen aus der betrieblichen Altersvorsorgung fällt erst im Ruhestand an – in der Regel bei niedrigen Steuersätzen. Eine Auszahlung einer Kapitalleistung kann steueroptimal mit der „Fünftelungsregelung“ beeinflusst werden.

Flexibilität

Die Versorgung kann zusätzlich zu allen bestehenden Formen der betrieblichen Altersvorsorgung durchgeführt werden.

Sozialabgaben sparen

Auf den umgewandelten Gehaltsteil werden keine Sozialabgaben erhoben (bis 4 % der Beitragsbemessungsgrenze). Erst im Leistungsfall wird ggf. ein Kranken und Pflegeversicherungsbeitrag fällig.

Günstige Kalkulation

Durch besonders günstig kalkulierte Kollektivtarife erzielen Sie höhere Renditen als bei der individuellen Eigenvorsorge

wbv24.de verwendet Cookies, um Ihnen den bestmöglichen Service zu garantieren. Wenn Sie auf dieser Seite weiter surfen, stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.